Schweres Auswärtsspiel im Nordkreis

Am Samstag 07.09.2019 (Anstoß: 16.00 Uhr) ist Viktorias A-Jugend zu Gast bei Quitt Ankum.

 

„Das wird ein sehr schweres Spiel für uns und ein echter Prüfstein. Danach werden wir sehen, wo wir aktuell stehen.“ ist sich das Gesmolder Trainerteam vor der anstehenden Partie sicher. „Ankum ist vor zwei Jahren in vergleichbarer personeller Besetzung souveräner Meister der B-Junioren-Bezirksliga geworden und wird uns auch diese Saison spielerisch wie körperlich komplett fordern.“

 

Tatsächlich nimmt das Team aus der Samtgemeinde Bersenbrück seine Favoritenrolle in der Liga an und konnte sowohl seine zwei Pokal-, als auch zwei Meisterschaftsspiele mit einem Torverhältnis von 25:0 gewinnen. Damit liegt das Team bereits jetzt auf Platz 1 der Tabelle.

 

Die Viktoria konnte hingegen nach der knappen Niederlage im Pokal nach Elfmeterschießen zum Ligaauftakt beim Osnabrücker SC gewinnen. Danach erkämpfte man sich bei der JSG Riemsloh/Neuenkirchen/Westerhausen ein Unentschieden nach 0:2-Rückstand und ist somit aktuell Tabellendritter.

 

Die Vorgabe der Coaches ist eindeutig: „Bereits in den ersten Partien haben wir gesehen, dass wir vor allem körperlich vom An- bis zum Abpfiff voll dagegenhalten müssen, um bestehen zu können. Das wird in Ankum umso mehr gefordert sein. Und dann schauen wir mal, was in der Partie so möglich ist.“

About the Author

By redakteur / Editor, bbp_participant on Sep 04, 2019