Viktoria unterliegt dem Meister - 0:2

Gesmold unterlag am Samstag Nachmittag dem neuen Meister der Landesliga zu Hause mit 2:0 Toren. Die SG Friesoythe/Sedelsberg nahm beim 2:0 Erfolg in Gesmold die Punkte mit und hat den !existentielle sicher.

Der Gast machte von Beginn an Druck auf das Tor der Viktorianer. Aber Gesmolds Abwehr war wieder einmal auf Zack. So dauerte es bis zur 41. Minute, bis ein Anspiel durch die Gesmolder Schnittstelle zum Stürmer perfekt ankam und dieser zum 1:0 einschieben konnte. Vorher war Gesmold durch schnelles Umschaltspiel stets gefährlich, konnte aber die größte Chance durch Michel Hüpohl nicht nutzen. In der zweiten Halbzeit bestimmte die SG das Spiel, jedoch hatte auch der Gastgeber gute Möglichkeiten. Ein Torerfolg sollte den Gesmolder aber verwehrt bleiben. Statt dessen trafen die Gäste nach etwa einer Stunde zum 2:0 , was dann auch die Vorentscheidung in der Partie war. Danach gab es keine nennenswerten Szenen mehr und es blieb bei dem 2:0 für Friesoythe. 
" Wir haben uns gegen den neuen Meister dieser Liga gut verkauft und müssen jetzt nach Vorne schauen" sagte Coach Norbert Stratmann nach der Begegnung.  Da wartet am kommenden Freitag im nächsten Heimspiel Quitt Ankum, die aktuell den dreizehnten Platz belegen.
Nach oben test