Viktoria Gesmolds B-Jugend setzt Siegesserie fort

Die B-Jugend von Viktoria Gesmold bleibt dem Tabellenführer der Bezirksliga weiter auf den Fersen. Beim Aufsteiger JSG Holdorf/Langenberg gewann sie am Wochenende verdient mit 4:2.

Das Spiel begann auf einem Platz in schlechter Qualität sehr zerfahren. Trotzdem hatten die Gesmolder  direkt von Anfang an mehr Spielanteile, agierten aber im letzten Drittel zunächst nicht zwingend genug. Die Konsequenz folgte in der 10. Minute. Nach einem Konter prallte der Ball im Strafraum zum Gegner, der dem Torwart Walde Nuss keine Chance ließ und zur 1:0-Führung vollendete. Der Treffer zeigte jedoch keine Wirkung bei den Viktorianern, die weiter aggressiv auf das Holdorfer Tor anrannten, aber ihre Chancen nicht nutzen konnten: Jan Stumpe traf nach Traumvorlage den Pfosten, Leon Kohmäschers Schuss im 16er wurde auf der Linie geklärt. Dann folgte die größte Chance: ein Freistoßvon David Stieve aus 25 Metern knallte an den Pfosten. Den Nachschuss musste Max Schengber nur noch in das leere Tor einschieben, doch sein Schuss segelte deutlich über das Tor. Die Gastgeber blieben allerdings nach 2-3 Kontern ebenfalls gefährlich. Die Gesmolder Erlösung folgte kurz vor der Pause, als Henning Hollmann eine Flanke von Jan Stumpe  zum 1:1 Halbzeitstand einnickte. Nach der Pause entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Die Viktoria war drückend überlegen, konnte aber wie schon zu Beginn der ersten Halbzeit nicht entscheidend abschließen. In der 57. Minute bekamen die Gesmolder einen Freistoß kurz vor dem Strafraum, David Stieve legte sich die Kugel zurecht und verwandelte direkt zum 2:1. Nach guter Vorlage von Henning Hollmann erhöhte Jan Stumpe in der 71. Minute auf 3:1. Nur 4 Minuten später gab es einen weiteren Freistoß vor dem Strafraum, den David Stieve erneut direkt ins Tor jagte! Dieses 4:1 war nicht nur sein vierter (!) direkt verwandelter Freistoß in dieser Saison, sondern logischerweise auch die endgültige Entscheidung des Spiels. Kurz vor Ende konnte die JSG zwar noch auf 4:2 verkürzen, dies verhinderte den Gesmolder Sieg aber nicht mehr.

 

Trainer Steffen Meyer zeigte sich nach dem 4. Sieg in Folge zufrieden: "Wir wollten auch heute die 3 Punkte mit nach Haus nehmen, allerdings haben wir uns sehr schwer getan und nicht die beste Leistung abrufen können. Unter dem Strich steht aufgrund der vielen Chancen für uns und der überlegenen 2. Halbzeit aber ein verdienter Sieg."

 

Nach oben test