Fit durchs Leben

...und immer wieder überrascht Josefine Vossel als Übungsleiterin mit neuen Ideen und abwechslungsreichen Aktionen.

Am letzten Mittwochvormittag nutzen wir das gute Wetter und Josefine hielt ihre Trainingsstunde draussen in freier Natur. Auf kurzem Wege ging es zu unserem neuen Sportpark an der Else.

"Toll, draußen unseren Sport zu betreiben und nette Menschen zu treffen", so die einstimmige Resonanz der Gruppe.

Generell trifft sich die Sportgruppe jeden Mittwoch von 9.30 bis 10.30 Uhr in der alten Sporthalle unter folgendem Angebot:

Es wird eine Ganzkörperfunktionsgymnastik ohne Leistungsdruck angeboten und möglichst alle Muskeln trainiert. Jeder macht immer nur so viel er kann.

Besonderes Ziel ist es, schleichenden Funktionsverlust der Organe, Sehnen, Gelenke, Bandscheiben und des Gleichgewichtssinns zu verhindern.

Belegbare Effekte sind z.B., dass das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt sinkt, Diabetes Typ 2 und Bluthochdruck vorgebeugt und das Immunsystem gestärkt wird.

Ältere Menschen erkranken oft nicht deshalb, weil sie älter werden, sondern weil sie sich einfach nicht genug bewegen. Sport in der Gruppe und im Verein motiviert zu mehr Bewegung, genauso wichtig sind aber auch soziale Kontakte, Spaß und Geselligkeit. Die Endorphin Ausschüttung und die tiefere Atemfrequenz beim Sport entzieht den Depressionen den Nährboden.

Erfahrungen zeigen, dass das Selbstwertgefühl und die allgemeine Lebenslust wieder zunehmen, wenn das Zutrauen in den eigenen Körper wächst!

Es ist nie zu spät - auch dann nicht, wenn man noch nie Sport getrieben hat - damit anzufangen. Eine deutlich bessere Lebensqualität ist der Lohn.

 

Nach oben test