B-Jugend

Viktoria Gesmold unterliegt Osnabrücker SC im Pokal

Am Mittwochabend unterlag die B-Jugend im heimischen Sportpark an der Else in der 2. Runde des Bezirkspokals dem Landesligisten Osnabrücker SC mit 1:5. Der OSC startete zielstrebig und sehr robust in die Partie und war direkt darauf aus, das Spiel zu kontrollieren. Gegen die konsequent über die Flügel vorgetragenen Angriffe bekamen die Gesmolder zu wenig Zugriff, der Rückstand folgte prompt: 0:1 in der 7., 0:2 in der 11. Minute, in der 30. Minute sogar das 0:3. Im Gegenzug konnte Henning Hollmann sich dann endlich einmal mit einer Einzelleistung durchsetzen und netzte zum 1:3 Halbzeitstand ein. In der Kabine traf das Trainerteam offensichtlich den richtigen Ton, denn nach der Pause erwischte die Viktoria den besseren Start, war deutlich präsenter als noch im ersten Durchgang und drängte auf den Anschlusstreffer. Leider wurden, wie schon in den Spielen zuvor, mehrere gute Möglichkeiten vergeben. Die beste hatte Jan Stumpe, der ebenfalls nach hervorragender Einzelleistung frei vor dem Torwart auftauchte, den Ball aber nicht versenken konnte. Der OSC nutzte dagegen seine Gelegenheiten konsequent und konnte in der 65. Minute und in der 73. Minute durch einen Freistoßstrahl zum Endstand 1:5 erhöhen.

 

 

Fazit:

gegen einen klassenhöheren Gegner wäre sicherlich mehr möglich gewesen, aber dafür muss zum einen die Defensive noch enger stehen und in der Offensive müssen die sich bietenden Chancen konsequenter und effektiver genutzt werden. Der OSC hat am Ende somit verdient, aber wohl mit 1-2 Toren zu hoch gewonnen.

 

Bereits am kommenden Samstag, 19.08.2017 (Anstoß 16.30 Uhr) muss die Viktoria dann zum Start in der Bezirksliga beim SV Bad Laer antreten.

Nach oben test