B Jugend zu Gast beim Tabellenführer

Mit Quitt Ankum wartet am kommenden Wochenende eine schwere Aufgabe auf Gesmolds B-Jugend. Die Artländer haben bisher erst zwei der insgesamt 14 absolvierten Spiele verloren und sind auf einem guten Weg, den Abstieg aus der Landesliga in der Vorsaison zu korrigieren.

Dabei haben sie mit 49 Treffern zwar weniger Tore geschossen, als die Viktoria (51), stellen mit 14 Gegentreffern aber die zweitbeste Defensive der Liga. Angesichts der 30 Gegentreffer auf Gesmolder Seite wird da der Unterschied zwischen einem Topteam und einer Mannschaft aus dem oberen Mittelfeld deutlich. Dieser zeigte sich auch im Hinspiel, in dem Gesmold über die gesamte Spielzeit mindestens auf Augenhöhe war, aber die herausgespielten Gelegenheiten nicht nutzte. Ankum ging dagegen Mitte der ersten Halbzeit mit der ersten echten Chance in Führung und entschied die Partie kurz vor Schluss durch zwei schnell herausgespielte Konter. In den bisherigen zwei Spielen des Jahres schwächelte der Favorit jedoch ein wenig: beim SC Glandorf gewann man knapp mit 2:3, während es in Brockdorf eine deutliche 1:4-Niederlage gab.

 

Nachdem die Viktoria in der Hinrunde gegen keine der Spitzenmannschaften punkten konnte, will Trainer Steffen Meyer das in der Rückrunde ändern: „Wie haben in den Spielen gesehen, dass wir von den Topteams  nicht weit entfernt sind. Wir wissen aber auch, was uns in diesem Vergleich noch fehlt. Dazu gehört zum einen Konzentration und Einsatz über die komplette Spielzeit, zum anderen die notwendige Entschlossenheit in den Schlüsselszenen einer Partie. Es muss uns gelingen, als Mannschaft das Spiel der Ankumer zu unterbinden, so dass diese ihre individuellen Stärken nicht ausspielen können. Und wenn sich uns offensiv Gelegenheiten bieten, müssen wir diese konsequent zum Abschluss bringen.“

 

Anstoß der Partie ist am Samstag, 14.04.2018 um 16.00 Uhr im Quitt-Stadion an der Bippener Str.

Nach oben test