A-Jugend weiter am Tabellenende

Am vergangenen Donnerstag gastierten die Viktorianer im Bezirksligaspiel bei RW Damme. Am Ende verlor man deutlich mit 4:0.

Der Gastgeber setzte die Gesmolder Elf von Anfang an unter Druck und kam bereits in der 10. Minute im Nachschuss zum verdienten Führungstreffer. Auch danach war Damme das stärkere Team und kam zu zwei weiteren guten Tormöglichkeiten. Die Viktorianer hatten dagegen Probleme im Spielaufbau und leisteten sich zu leichte Ballverluste. Lediglich eine Torchance durch Henning Hollmann stand zur Halbzeit zu Buche.

Nach dem Seitenwechsel begann direkt die stärkste Phase der Gesmolder, aber beste Tormöglichkeiten zum Ausgleich blieben ungenutzt. Andreas Lorenz, zweimal Hollmann und Hendrik Bietendorf brachten das Leder nicht im Tor der Gastgeber unter. In diese Drangphase hinein fiel aus dem Nichts der Treffer zum 2:0 für Damme in der 58. Spielminute, bei dem die Viktoria Abwehr nicht gut aussah. Gesmold reagierte geschockt und kassierte innerhalb von fünf Minuten zwei weitere Treffer zum 4:0 (59./63.). Danach fingen sich die Gäste wieder und ließen durch Nico Dieckmann eine weitere Großchance zur Ergebniskosmetik aus.

„Die Niederlage war insgesamt verdient. Nutzen wir aber unsere guten Tormöglichkeiten, kann das Spiel eine ganz andere Wendung nehmen“, so Viktoria Coach Volker Linnemann nach der Partie.

Nach oben test