A-Jugend vor Woche der Wahrheit

Innerhalb von sechs Tagen treten die Viktorianer gegen drei direkte Konkurrenten im Abstiegskampf der Landesliga an. Am Donnerstag ist man bei GW Brockdorf zu Gast.

Der formstarke Gastgeber holte aus den letzten vier Spielen allerdings sieben Punkte und konnte sich so etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.

Am Samstag gastiert um 16 Uhr mit Jahn Delmenhorst das Tabellenschlusslicht im Gesmolder Sportpark. Hier zählen nur drei Punkte, um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze nicht zu verlieren.

Am Dienstag der nächsten Woche triff man dann zu Hause um 20.15 Uhr auf die JSG Emsbüren/Leschede/Listrup. Der Gegner konnte in diesem Jahr noch nicht punkten und sollte ebenfalls geschlagen werden.

Dabei kann Viktoria-Coach Norbert Stratmann auf seinen kompletten Kader zurückgreifen und hofft darauf, in allen drei Spielen erfolgreich zu sein. „Wir müssen jetzt Siege einfahren, um den Anschluss an das rettende Ufer nicht aus den Augen zu verlieren. Wenn wir den guten Eindruck der beiden ersten Spiele in diesem Jahr bestätigen können, sollte das auch möglich sein.“

An der Unterstützung der Zuschauer wird es dabei sicher nicht fehlen. Die Gesmolder Jungs wollen in den Spielen mutig nach vorne spielen und mit Einsatz und der nötigen Disziplin in der Defensive zum Erfolg kommen.

 

Nach oben test